Ein Telefonat mit mehr als zwei Personen ist im beruflichen Alltag völlig gewöhnlich. Organisieren kann man eine Telefonkonferenz allerdings nicht nur intern.

 

Externe Anbieter machen es möglich

 

Auf dem Markt gibt es zahlreiche Anbieter eines Dienstes, der externe, also ausgelagerte, Telefonkonferenzen möglich macht. Hierfür ist beim Dienstleister in der Regel ein Kundenkonto nötig. Das bedeutet, dass ein Unternehmen dort Kunde ist und für jeden seiner Mitarbeiter dann eine virtuelle Teilnahmekarte erhält. Jeder Mitarbeiter, der den Anbieter der externen Telefonkonferenz nutzen darf, erhält eine Einwahlnummer. Zu dieser Einwahlnummer wiederum erhält jeder Mitarbeiter seinen eigenen PIN-Code, mit dem das Öffnen der Telefonkonferenz möglich wird. Das Vorgehen ist einfach und für die Teilnehmer fast kostenlos: Angerufen wird normalerweise eine übliche Ortsvorwahl, sodass auch nur eben diese Kosten anfallen – Für den Moderator wie auch für die Teilnehmer. Wichtig ist, dass vor dem Beginn der Konferenz allen Teilnehmern der PIN-Code mitgeteilt wird, der am Telefon eingetippt werden muss, damit man in der richtigen Telefonkonferenz landet. Hierfür ist keine spezielle Telefonanlage nötig. Genutzt wird das gewöhnliche Festnetz- oder Mobiltelefon.

 

Spezielle Technik für spezielle Wünsche

 

Wem eine gewöhnliche Konferenz am Telefon nicht ausreicht, kann bei fast allen Anbietern auch viele nützliche Gadgets zurückgreifen. Wer beispielsweise seinen Bildschirm teilen möchte, kann eine sogenannte Videokonferenz starten. Hierbei kann ohne komplizierte Technik eine Präsentation oder eine bestimmte Datei betrachtet werden. Nützliche Gadgets dieser Art sind bei den meisten Anbietern kostenlos möglich. Die einzige Voraussetzung hierfür ist, dass alle Teilnehmer mit dem Internet verbunden sind. Auch für eine Videokonferenz ist keine spezielle Telefonanlage nötig. Wer eine solche Konferenz am Telefon mit sehr vielen Personen plant und unter Umständen sogar mit mehr als 50 Teilnehmern rechnet, sollte mit dem Anbieter zuvor abklären, dass die Technik dafür ausgelegt ist, damit es keine böse Überraschung gibt.

Moderne Technik macht es möglich

 

Statt sich mit einem komplizierten internen System herum zu schlagen, ist es zu empfehlen, sich die oftmals sehr günstigen Angebote externer Dienstleister anzusehen. Immer häufiger greifen nicht nur sehr große, sondern auch kleine bis mittelgroße Unternehmen auf diesen modernen Service zurück.

Einer der Anbieter: www.talkyoo.net